Aufzucht unserer Welpen

Zuchtziel

Mein Ziel sind gesunde und wesensstarke Sozialpartner, ausgeglichene, intelligente, vielseitige und schlussendlich auch "schöne" Aussies zu züchten.

 

Ich züchte nach den strengen Bestimmungen der FCI (Fédération Cynologique Internationale) und des ASCS (Australian Shepherd Club Switzerland) und lege viel Wert darauf, dass beide Elternteile mindestens auf die wichtigsten Erbkrankheiten getestet werden:

 

HSF4 / CEA / PRA : Augenerkrankungen

MDR1: Multi-Drug Resistance - multiple Medikamentenüberempfindlichkeit

HD / ED : Displasie - Fehlentwicklung der Hüft - und Ellenbogengelenke

Iriskolomb: Missbildung der Iris

 

Die Sicherheit und das rassetypische Erscheinungsbild der Elterntiere werden an der Wesensprüfung des ASCS getestet.

 

Die Sozialisierung und Prägung liegt mir sehr am Herzen. Dies umfasst nicht nur den Kontakt mit anderen Menschen, sondern die Konfrontation mit neuen Situationen wie diverse Geräusche und Objekte, das Autofahren, die Fellpflege, Bekanntschaften anderer Tiere – die Liste ist endlos. Je mehr positive Erfahrungen der Welpe sammelt, desto offener verhält er sich beim Kennenlernen neuer Dinge und Situationen. Diese Aufgabe beginnt bei mir als Züchter und wird mit meinen Ratschlägen in die Verantwortung des neuen Besitzers übergeben.

 

Ich garantiere meiner Nachzucht einen Ferienplatz auf Lebzeiten (Bedingungen nach Anfrage) und stehe den Besitzern jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

 

Beim Umzug in die neue Familie...

 

ist ihr Welpe regelmässig entwurmt, geimpft, gechipt und registriert bei Amicus.

Er ist eingetragen bei der Stammbuchverwaltung der SKG/FCI. Um ihr neues Familienmitglied bestmöglich auf sein zukünftiges Leben vorzubereiten, wurde es herangeführt an akustische und optische Reize sowohl im Haushalt wie auch draussen, hatte Kontakt mit anderen Haustieren, Pferden, Kühen und anderen Hunden. Von den verschiedenen Ausflügen her (Autobahn entlang, in den Kuhstall, über's Feld, im Wald...) kennt der Welpe das Anlegen von einem Brustgeschirr und das Autofahren in der Hundebox mit seinen Geschwistern. Ein Halsband hatte er auch schon an wobei wir keine Leine an ein Halsband binden! Wir haben selber keine Kleinkinder mehr aber laden regelmässig Menschen verschiedenen Alters zu einer Knuddeleinheit ein. Die Körperpflege gehört zur täglichen Streicheleinheit.

 

Ihr Welpe ist ausgestattet mit:

- einer internationalen Stammbaumurkunde/Pedigrée FCI

- Kaufvertrag und Kopie des Wurfabnahmeprotokolls

- Impfausweis mit Infos zur Wiederholung der Kombiimpung und Entwurmung

- Ordner mit wertvollen Infos generell und ausschliesslich für ihren Welpen

 

 

Lors de l'acquisition...

 

le chiot a été régulièrement vermifugé, vacciné et porte un microchip qui est enregistré auprès d’Amicus. Il est inscrit au LOS, livre origine suisse. Afin de préparer au mieux le nouveau membre de votre famille à sa vie future, il a été initié aux stimuli acoustiques et visuels à la maison et à l'extérieur et a été en contact avec d'autres animaux de compagnie, chevaux, vaches et autres chiens. Grâce à de différentes excursions (le long de l’autoroute, dans l’étable, sur le terrain d’éducation canine, dans la forêt ...), le chiot porte régulièrement un harnais et connait le transport en box de voiture avec ses frères et sœurs. Il a porté un collier pour s’y habituer mais nous n’attachons jamais un chiot au collier mais seulement au harnais! Nous n'avons plus de très jeunes enfants nous-mêmes, mais invitons régulièrement des personnes de toutes âges pour une moment de câlins. Les soins corporels font partis des caresses quotidiennes.

 

Votre chiot est équipé de:

 

- un pedigree international SCS/FCI

- contrat de vente

- procès-verbal du contrôle de chiot effectué par la commission d’élevage ASCS

- passeport suisse de vaccination

- des informations sur la suite des vaccins et vermifuges à faire

- dossier avec des informations en générales et en particuliers pour votre chiot